Unsere Spende kommt an!

Noch immer ist die Lage in den deutschen Flutkatastrophengebieten dramatisch. Viele Menschen warten nach wie vor vergeblich auf staatliche Unterstützung. Daher ist es umso wichtiger, dass private Helfer und unbürokratische Institutionen weiter vor Ort helfen. Hilfe, die wirklich bei den betroffenen und verzweifelten Menschen ankommt.

So eine Institution ist Warendorf hilft. Der Warendorfer Gastronom André Pöppelmann hat nach den dramatischen Ereignissen ganz schnell reagiert und nach kostenloser Verpflegung von Helfern in Hagen im Anschluss zahlreiche Spenden gesammelt und diese mit seinem Team persönlich in die Hochwassergebiete von Mayschoß über Dernau bis Bad Neuenahr gebracht. „Wir arbeiten nur mit privaten Teams vor Ort zusammen, weil wir dann wissen, dass es wirklich bei den betroffenen Menschen vor Ort ankommt“, sagt Pöppelmann. „Ohne die vielen freiwilligen Helfer wären viele Dinge gar nicht passiert.“

Wir finden das sensationell und möchten gerne unterstützen. So haben wir erst einmal 1.000 € gespendet und werden die Aktionen auch weiterhin aktiv verfolgen. So ist für November eine große Benefiz-Veranstaltung geplant, bei der auch wir helfen werden.

Das Team von Warendorf hilft sammelt neben Geld aber auch weiterhin Sachspenden. So werden dringend Waschmaschinen, Heizlüfter, Trocknungsgeräte und Dinge des Alltags wie Toilettenpapier benötigt. Wer hier helfen kann und will, kann sich gerne an das Team von André Pöppelmann wenden. Dort findet man auch eine aktuelle Bedarfsliste für Sachspenden.

Mehr Informationen zu der tollen Aktion findet Ihr auch unter: www.warendorf-hilft.de

Zurück

Copyright 2021 Kieserling Personalmanagement GmbH. Alle Rechte vorbehalten.